/ Kommentare

Blogkommentare #2

Wie bereits erwähnt hab ich erst mal die Google+ Kommentare an den Blog angehängt. So weit, so einfach, so langsam. Abgesehen davon dass mir die externe Abhängigkeit sowieso nicht gefällt (ich hab mich da vom Schockwellenreiter recht stark beeinflussen lassen), laden die Kommentare im Verhältnis zur sonst so flotten Ghost-Plattform naturgemäß schleppendst. Mal schau'n was mir da noch einfällt - vielleicht ist es ja auch Zeit für ein Kommentarsystem auf Basis von node.js, mit dem ich mich eh schon länger mal etwas intensiver beschäftigen möchte...

UPDATE: es scheint da schon einen netten Artikel zu einem Kommentarsystem mit node.js zu geben.